Die Asyl-Beratergruppe in Würzburg

Unser Asyl-AK in Würzburg ist eine ganz bunt gemischte Gruppe, bestehend aus derzeit 12 Personen unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Lebensbereichen. So sind unter uns Studentinnen und Studenten, Promovierende, Referendarinnen und Referendare, Volljuristen und auch anderweitig Berufstätige.

Uns alle verbindet der Wunsch Menschen, die fremd in unser Land kommen, in asylrechtlichen Fragen zu unterstützen und Hilfestellungen zu geben.

Unser Anliegen ist es dabei zum einen, Geflüchtete und Asylsuchende während des Asylverfahrens über die rechtliche Situation aufzuklären und bei Fragen und Problemen zu unterstützen. Zum anderen ist es uns auch wichtig, allen weiteren Asylinteressierten Einblicke in die Asylthematik und in die deutsche Rechtssituation zu geben, um dadurch für die zahlreichen Probleme in diesem Bereich zu sensibilisieren und die Berührungsängste und Vorurteile gegen Flüchtlinge abzubauen.

Ganz konkret bieten wir für geflüchtete Menschen bzw. Asylsuchende eine unabhängige Einzelberatung an. Um dem Anliegen von Geflüchteten gerecht zu werden haben wir uns auf bestimmte Themenfelder spezialisiert und uns dazu eine Expertise erarbeitet. Zu unseren Spezialgebieten gehören Beratungen im Rahmen der Dublin-III-Verordnung, der intensiven Vorbereitung auf Erstanhörungen („großes Interview“) sowie Anhörungen im Widerrufsverfahren und die intensive Vorbereitung auf die Gerichtsverhandlung. Außerdem unterstützen wir im besonderem Maße geflüchtete LGBTI*Q und in asylrechtlichen Fragen Konvertiten.

Uns ist es wichtig, uns laufend fortzubilden und in die Sektion von Amnesty International vernetzt zu sein.

Wer sich für die Arbeit unserer Gruppe näher interessiert kann sich bei uns über asylberatung@amnesty-wuerzburg.de melden.

Informieren Sie sich über Aktuelles und Termine auf Amnesty Würzburg Asyl AK auf Facebook

2. Juni 2020